Abruptes Saisonende

Eines der schönsten Ereignisse für die Athleten in einer Saison ist der Parallelslalom, der jahrgangsübergreifend den Schlusspunkt der Saison im Oberland setzt. Hier kommen alle qualifizierten Fahrer aus dem Gau an einen Hang und können sich gegenseitig in ihrer Rennserie ,batteln‘ und lautstark anfeuern. Leider fiel dieses Highlight der U10- bis U16-Fahrer den Corona-Sicherheitsbeschränkungen zum Opfer sowie ein weiteres lokales Rennen beim Schlichtner Cup, als auch nationale Vergleiche im Rahmen des Deutschen Schülercups und sogar die Deutsche Meisterschaft. Manch einer hätte noch gerne gezeigt, wie er sich in der Saison weiterentwickelt hat und die eigenen Leistungen vielleicht sogar mit einem Titel gekrönt.

Intersport Utzinger im Skizentrum Sonnenbichl am 08.03.2020

Umso mehr darf man sich an dem erfreuen, was bereits vorher erreicht wurde. Im Rahmen des Utzinger Cups zeigten die Jahrgänge 2011 und 2010, wie sie im Vergleich auf den Skiern stehen. Im jüngeren Jahrgang fuhr in der Gesamtwertung Sophia Rauffer auf den 15. Platz. Im älteren Jahrgang belegte Johanna Stanovsky den 13. Rang, gefolgt von Julia Schiffmann auf Platz 14. Bei den gleichaltrigen Buben ergatterte sich Franz Hagn den 10. Platz. Aufgrund widriger Schneeverhältnisse wurden die Wettbewerbe in Lenggries ausgetragen, aber auch die Firstalm und der Sonnenbichl standen den Kindern zur Verfügung.


In der U12 konnten nur fünf der insgesamt sieben angesetzten Rennen durchgeführt werden, dennoch schafften es acht Rottacher Kinder im Rahmen des Schlichtners Cups auf die Punkteliste der offiziellen Endwertung. Im Jahrgang 2009 sicherte sich Leonhard Hagn (6.) einen Top Ten Platz, Michael Schiffmann belegte Platz 15. Im Endjahrgang holte sich Rosalie Huber den 12. Platz bei den Mädchen und auch die Jungs in dieser Altersklasse vertraten den Ski-Club würdig: Max Holzinger (1.), Marinus Schurig (7.), Leo Wiefarn (8.), Julius Schartl (11.) und Simon Plodek (13.). In der U12 dürfen sich die Kinder erstmals auch im nationalen Vergleich messen. Hierzu gilt es eine Qualifikationsrunde der Gaue Oberland und München zu bestreiten. Wer diese Hürde gemeistert hat, traf dann bei einem dreitägigen Wettkampf am Austragungsort Unterjoch im Allgäu auf die besten Fahrerinnen und Fahrer Deutschlands. Vom SCRE qualifizierte sich Max und kam als dreimaliger Deutscher Meister (RS, SL, Team) wieder zurück. Leider muss er sich mit der Teilnahme am Felix Neureuther-Camp noch bis in den Herbst gedulden, da Corona der Belohnung erst einmal einen Strich durch die Rechnung gemacht hat.

Sparkassen Cup am Sonnenbichl 07.03.2020

In der Kategorie der Schüler nehmen die nationalen Vergleiche einen hohen Stellenwert ein, was sich bereits an der Anzahl der Deutschen Schülercups widerspiegelt. So gilt es in der U14, neben der lokalen Rennserien ,Sparkassen Cup‘, sich auch an einigen Wochenenden mit den besten Athleten Deutschlands zu messen. Vorraussetzung für die Qualifikation sind immer wieder gute Ergenisse in den Rennserien, welche in die DSV-Punkteliste einfließen. Unsere Athleten waren allesamt äußerst erfolgreich. In der Endwertung beim Sparkassen Cup belegten die Schülerinnen folgende Endplatzierungen: 3. Pauline Rotter, 4. Lilli Dehning, 5. Paula Holzinger, 12. Livia Koch, 27. Marina Schiffmann. Bei den Schülern standen Vincent Erlacher mit Platz eins und Kilian Hagn mit Platz vier den Mädchen in nichts nach. Immerhin durften sechs Athleten den Ski-Club beim Deutschen Schülercup repräsentieren und sicherten sich gute Plätze in der Gesamtwertung: Lilli (5.), Paula (8.), Pauline (10.), Livia (30.), Vincent (4.), Kilian (15.). Da ab Mitte März alle Rennen aufgrund der Pandemie abgesagt wurden, fielen der letzte geplante DSC und die Deutsche Meisterschaft einfach aus. Konnte man am Anfang der Saison noch kreative Lösungen suchen und finden, um dem Schneemangel im Oberland zu trotzen, wie Rennen mit anderen Skiverbänden kooperativ durchzuführen, so forderte das abrupte Ende der Saison einen kompromisslosen Tribut.

Bei der U16 waren drei Sportler aus den Reihen des Ski-Clubs aktiv. Gustav Weinmann (3.), Anian Schurig (7.) und Luis Schellhammer (14.) fuhren tolle Gesamtplatzierungen in ihrer Alterskategorie beim Sparkassen Cup nach Hause. Gusti setzte mit seinem 19. Platz beim DSC einen erfolgreichen Schlusspunkt seiner Zeit bei den Schülern. Er wird in der kommenden Saison bereits bei der Jugend starten. Auch hier musste leider der letzte DSC und die Deutsche Meisterschaft ausfallen.

Ein Highlight der Saison für den gesamten Schülerbereich ist eine Teilnahme bei der Bayerichen Meisterschaft, die Gott sei Dank bereits regulär Ende Januar am Gudiberg in Garmisch geplant war und durchgeführt werden konnte. Lilli, Paula, Vincent und Gusti durften antreten und in der Kombiwertung aus Slalom und Riese belegten Paula und Gusti die Plätze 9 und 15.

Wir gratulieren allen Athletinnen und Athleten zu ihrer erfolgreichen Saison. Der Ski-Club freut sich über so viele begeisterte und ambitionierte Skifahrer. Wir fördern den Rennsport und sind stolz auf jedes einzelne Ergebnis.
Der Winter 2019/20 bescherte uns eine wirklich außergewöhnliche Saison: wenig Schnee, eine viel zu kurze Zeit auf Skiern und durch die Umstrukturierung des Trainingskonzepts im Tegernsee Tal auf ein vereinsübergreifendes, gemeinschaftliches Training wurde den Trainern, den Kindern und den Eltern viel Flexibilität und Engagement abverlangt. Dies verdient großes Lob, da alle versucht haben, aus der gegebenen Situation das Beste zu machen. In einer ,normalen‘ Zeit wären wir jetzt noch alle auf den Skiern und würden bei frühlingshaften Temperaturen die Saison ausklingen lassen und am Sonntag zur Gesamtsiegerehrung des Skiverbands Oberland gehen. nun bleiben wir einfach Daheim, die Kinder trainieren online bereits im konditionellen Bereich weiter und keiner lässt sich unterkriegen.

Die offiziellen Endwertungen der Rennserien Utzinger Cup, Schlichtner Cup und Sparkassen Cup finden sich unter www.raceengine.de

Text: Ursula Holzinger

Weitere Bilder findet Ihr bei Foto Datzer:
Sparkassen Cup 07.03.2020 Teil 1
Sparkassen Cup 07.03.2020 Teil 2
Intersport Utzinger Cup 08.03.2020 Teil 1
Intersport Utzinger Cup 08.03.2020 Teil 2

Weitere Artikel

Sonntag, 17.10.2021 ab 11 Uhr

Liebe Ski-Clubler, hiermit dürfen wir Euch recht herzlich zu unserer diesjährigen Hauptversammlung einladen. Es wird Waldfesthendl und frisch gezapftes Tegernseer Bier geben.

weiterlesen »

Absage Waldfest 2021

Liebe Waldfestbesucher, schweren Herzens müssen wir das Waldfest 2021 absagen. Unseren Antrag, einen gemütlichen Biergarten mit geselligen Zusammensein zu organisieren, wurde uns

weiterlesen »

Eine Topleistung

Danke an alle, die am vergangenen Samstag dabei waren und geholfen haben! Bei herrlichem Wetter wurde auf der Ski-Club Hütte tatkräftig angepackt,

weiterlesen »