Ausdauer war gefragt

Bilder: Claudia Wendt

Im Vergleich zur Holz- und Putzaktion 2021 war die Anzahl der Helfer heuer überschaubar. Nichtsdestotrotz haben wir sehr viel geschafft! Wer schon einmal daran teilgenommen hat, weiß, die To-Do-Liste ist lang. In der Hütte wird alles mindestens zweimal in die Hand genommen, heraus- und hineingetragen, sortiert, geklopft, geputzt, … Im Außenbereich werden Äxte und Sense geschwungen und der Zaun kontrolliert bzw. repariert.
Um den Holzvorrat aufzufüllen, hatten Stefan und Julius einen Baum am Fuße des Riederecksees ins Visier genommen. Wer das Gelände kennt, weiß, das bedeutet ein anstrengender Aufstieg zum Holzlager. Daher noch einmal die Bitte an alle Hüttengäste: „Geht sparsam mit dem Brennholz um, denn es steckt viel Arbeit und Schweiß darin!“
Zur Stärkung belohnten uns Moni und Caro mit einer üppigen und liebevoll angerichteten Brotzeit.
Herzlichen Dank an alle fürs Zusammenhelfen und Zupacken!

Weitere Artikel

Griabig gfeiert

100 Jahre Ski-Club-Hüttn – „Zwischen Holz und Stein bauten sie ihre Liebe mit hinein!“ – es erfüllt uns mit Stolz. Hüttenwart Stefan

weiterlesen »